Lebens
Vorarlberger Lebensmittelindustrie
mittel

Starke Lebensmittelindustrie

Mehr als 20 erfolgreiche heimische Unternehmen sind Teil der Vorarlberger Lebensmittelindustrie. Sie ist die dritt stärkste Branche des Landes und bietet mehr als tausend Menschen einen sicheren Arbeitsplatz. Im Export ist ihre Rolle ebenfalls nicht zu unterschätzen. Mehrere Unternehmen der Vorarlberger Lebensmittelindustrie verkaufen ihre Produkte international.
Blogbeitrag •
27.06.19 •
Stefanie Huber
Ein süßer Kakao und eine duftende Semmel in der Früh, mittags ein zartes Hühnerfilet mit knackigem Gemüse und abends eine saftige Wurstplatte mit einem Feierabendbier: Im Leben eines Menschen dreht sich viel um das Thema Essen. Kein Wunder also, dass die Lebensmittelindustrie weltweit zu einem der wichtigsten wirtschaftlichen Impulsgeber zählt. Auch in Vorarlberg ist die Lebensmittelindustrie als dritt größte Branche ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Mehr als 20 Lebensmittelhersteller

Die Vorarlberger Lebensmittelindustrie zählt mehr als 20 Unternehmen. Einige davon sind weltberühmt. So findet man in Vorarlberg beispielsweise Mondelēz – das Unternehmen, welches uns das Leben mit Milka-Schokolade versüßt. Rauch Fruchtsäfte, TANN Fleisch- und Wurstwaren und Ölz der Meisterbäcker sind ebenfalls Namen, bei denen es international bei vielen Menschen klingelt. Etwas weniger bekannt, aber dafür in Vorarlberg unwahrscheinlich beliebt, sind beispielsweise die Privatbrauerei Egger und Vorarlberg Milch.

Die Vorarlberger Lebensmittelindustrie ist eine große Familie

Mitte 2018 beschäftigte die Branche mehr als 1000 Arbeitnehmer in den unterschiedlichsten Berufsbildern. Die Vorarlberger Lebensmittelindustrie ist dementsprechend eine große Familie, die nicht nur Kunden in aller Welt mit Genuss-Produkten beliefert, sondern auch einen bunten Mix an Job-Chancen und Ausbildungsmöglichkeiten– bekannte und weniger bekannte – bietet.